Covid-Zertifikat einreichen

 

 

An Schabbat und jüdischen Feiertagen ist es aus halachischen Gründen nicht möglich, die Gültigkeit der Covid-Zertifikate zu überprüfen. Aus diesem Grund müssen Personen ab 16 Jahren, die an ICZ-G”ttesdiensten oder Veranstaltungen an Schabbat* teilnehmen wollen, ein gültiges 2G-Covid-Zertifikat mit QR-Code (und bei Nichtmitgliedern zudem einen Ausweis) auf dieser Seite hinterlegen. Die Registrierung muss bis jeweils am Vortag um 10:00 Uhr erfolgen. Während des G”ttesdienstes gilt weiterhin Maskenpflicht.

 

*Dieses Formular ist nur für offizielle G”ttesdienste und Veranstaltungen der ICZ an Schabbat. Für Veranstaltungen unter der Woche bringen Sie ihr Zertifikat bitte in digitaler oder gedruckter Form mit. Für private Veranstaltungen (inkl. an Schabbat) wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Organisator.

 

Detailiertes ICZ-Schutzkonzept mit Zertifikatspflicht

 

Bitte nutzen Sie ausschliesslich das untenstehende Formular, um Ihr Covid-Zertifikat einzureichen. Es können nur offizielle BAG-Zertifikate oder solche von EU-/EFTA-Staaten mit lesbarem QR-Code akzeptiert werden.

 


Wie bekomme ich mein Covid-Zertifikat?

PDF-Zertifikat via «COVID Certificate»-App exportieren

PDF-Zertifikat von der Impfplattform des Kantons Zürich herunterladen

⇒ Falls Sie in einer Arztpraxis oder Apotheke geimpft wurden, fragen Sie bitte dort an.

 

UPDATE VOM 05.01.2022:
Neu haben auch bei allen G”ttesdiensten nur noch geimpfte und genesene Personen Zugang (2G). Es gilt weiterhin Maskenpflicht.

 

Wenn Sie eine Auffrischimpfung (“Booster”) erhalten haben, können Sie dies unter “Zertifikat-Typ: Impfung” angeben und Ihre Angaben erneut einreichen.

 
 

Covid-Zertifikat einreichen
Registrierung ausgefüllt
Zertifikat-Typ
Booster
Uhrzeit
:
Mitgliedschaft
Maximale Größe einer Datei: 2MB
Bitte laden Sie hier Ihr Zertifikat hoch - vorzugsweise im PDF-Format, alternativ als Bild (jpg, png).
Maximale Größe einer Datei: 2MB
Zum Hochladen Ausweis (ID / Pass) hier ablegen oder auf den Button klicken.

 

Wichtige Informationen

Es gilt für alle G”ttesdienste der ICZ (unabhängig von der Teilnehmerzahl) eine 2G-Zertifikatspflicht (geimpft oder genesen). Um Ihnen zukünftige Besuche zu vereinfachen, speichern wir Ihr Zertifikat passwortgeschützt in unserer Datenbank. Sie haben jederzeit die Möglichkeit per E-Mail an info@icz.org eine Löschung zu beantragen.

 

Das Covid-Zertifikat des BAG ist ein offizieller Nachweis, der bestätigt, dass eine Person gegen Covid-19 geimpft ist oder die Erkrankung bereits durchgemacht hat. Das wichtigste Element des Covid-Zertifikats ist der QR-Code.

 

Auf Anfrage wird das Covid-Zertifikat elektronisch oder in Papierform via Website des Kantons, durch berechtigte Fachpersonen in Arztpraxen, Impf- und Testzentren, Spitälern, Laboratorien und Apotheken ausgestellt.

 

Covid-Zertifikate aus der EU- und EFTA-Mitgliedsstaaten

Die EU hat das Schweizer Covid-Zertifikat per 9. Juli 2021 offiziell anerkannt. Zugleich hat die Schweiz ihrerseits die Anerkennung der in den EU- und EFTA-Mitgliedsstaaten ausgestellten Zertifikate sichergestellt. Da die digitalen Schnittstellen verbunden sind, ist es der Schweizer “Covid Check “-App möglich, EU-Zertifikate über den QR-Code zu verifizieren.


Covid-Zertifikate ausserhalb von EU/EFTA

Ausländische Personen ohne Schweizer oder EU-Covid-Zertifikat müssen folgendes beachten: Geimpfte Personen, welche in einem nicht-EU/EFTA-Staat geimpft worden sind und ein kein anerkanntes ausländisches Impfzertifikat besitzen, müssen sich mit dem Impfausweis ein Schweizer Zertifikat ausstellen lassen (z.B. in einer Apotheke oder bei der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich). Wurden die Personen mit einem Impfstoff geimpft, welcher in der Schweiz nicht zugelassen ist (z.B. Sputnik V), kann kein Impfzertifikat ausgestellt werden. Diese Personen müssen sich trotz Impfung testen lassen, um ein Zertifikat direkt bei der Teststelle zu erhalten.

 

Gemäss Beschluss des Bundesrats sollen ab dem 20. September 2021 alle Personen, inkl. Touristinnen und Touristen, die mit einem von der European Medicines Agency (EMA) zugelassenen Impfstoff (Pfizer/BioNTech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson) im Ausland geimpft sind, ein Schweizer Covid-Zertifikat erlangen können.

 

In einer Übergangsphase bis am 10. Oktober 2021 sind für den Zugang zu zertifikatspflichten Einrichtungen oder Veranstaltungen alle ausländischen Impfnachweise für die von der EMA zugelassenen Impfstoffe gültig.

 

Getestete Personen aus dem Ausland: Zertifikate aufgrund von negativen Testresultaten, welche nicht in der EU oder in einem der EFTA-Staaten ausgestellt wurden, dürfen nicht in der Schweiz anerkannt werden. Personen ohne EU, EFTA oder Schweizer Covid-Zertifikat müssen sich folglich in einer Schweizer Teststelle testen lassen.

 

 

Gültigkeit für geimpfte Personen

  • 365 Tage ab Verabreichung der letzten Impfdosis

Gültigkeit für genesene Personen

  • Die Gültigkeit beginnt ab dem 11. Tag nach dem positiven Testresultat und dauert ab dem Testresultat 180 Tage
  • Antikörpertest (serologischer Test) 90 Tage

Gültigkeit für negativ getestete Personen (nur bei 2G+)

  • PCR-Test: 72 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme
  • Antigen-Schnelltest: 24 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme

 

Weitere Informationen

⇒ Schutzkonzept der ICZ

⇒ https://bag-coronavirus.ch/zertifikat/