Newsbild

Massnahmen betreffend Coronavirus (13.03.2020)

13. März 2020 Michael

Der Bundesrat hat in einer Medienkonferenz heute Nachmittag die verschärften Massnahmen gegen das Coronavirus bekannt gegeben (u.a. Schulschliessung, strengeres Veranstaltungsverbot). Unser Krisenstab hat sich unmittelbar im Anschluss ausgetauscht und für die ICZ folgende Konsequenzen gezogen:

 

Schule
Der Bundesrat hat angeordnet, dass ab Montag, 16. März alle Präsenzveranstaltungen an Schulen, Hochschulen und Ausbildungsstätten untersagt sind. Für die ICZ Schule bedeutet dies, dass der ordentliche Betrieb im Ganon, Kindergarten, Hort, Unzgi und Mittagstisch bis nach Pessach bzw. nach den Frühlingsferien unterbrochen wird. Die Schulkommission prüft, welche Online-Angebote angeboten werden können.

 

Synagoge
Die Gottesdienste können gemäss Luach stattfinden, der nötige Mindestabstand ist jedoch einzuhalten (Social Distancing). Gemäss der Empfehlung des BAG und unseres Rabbinats sollen alle Angehörigen einer Risikogruppe (Personen über 65 Jahre sowie Personen mit Vorerkrankungen) nicht an Veranstaltungen und Gottesdiensten teilnehmen.

Bis auf Weiteres werden im Chaim-Gablinger-Saal keine Kidduschim (Apéros mit Verpflegung) stattfinden; stattdessen sagt der Rabbiner am Ende des Gottesdienstes Kiddusch für alle. Der morgige Kiddusch ist ausschliesslich für Angehörige der Bar-Mitzwa-Familie.

 

Jugend
Im Zuge der Schulschliessung werden ab sofort bis zum Ende der Frühlingsferien auch alle Veranstaltungen der drei Jugendbünde im ICZ Gemeindezentrum eingestellt. Somit finden morgen keine Peulot der drei Jugendbünde statt.

 

Verwaltung
Die ICZ Verwaltung (inkl. Sekretariat, Schule und Rabbinat) bleibt regulär geöffnet und ist für Fragen aus der Gemeinde erreichbar. Wo möglich wird Homeoffice gemacht.

 

Rummikub und Altersturnen
Die Veranstaltungen von Rummikub und Altersturnen werden bis auf Weiteres abgesagt. Informationen zu Golden Age folgen am Montag.

 

Bibliothek
Die ICZ Bibliothek bleibt regulär geöffnet.

 

Restaurant
Das Restaurant „Florentin“ bleibt regulär geöffnet. Die neuen Vorschriften sind einzuhalten.

 

Wir haben uns dazu entschieden, drastische Einschränkungen zu treffen, die sich auf das Gemeinde- und Privatleben auswirken. Wir sind aber überzeugt, dass diese einen wichtigen Beitrag leisten. Deshalb appellieren wir daran, die Anweisungen der Behörden zum Schutz unserer Mitglieder und der Gesellschaft – insbesondere der Risikogruppen – strikt einzuhalten. Wir hoffen, dass wir – so Gott will – bald wieder zur Normalität zurückzukehren können.

 

Der Krisenstab wird die Entwicklung weiterverfolgen und bespricht am Montag offene Fragen. Wir werden Sie im nächsten ICZ Newsletter detailliert informieren.

 

Wir wüschen Ihnen allen gute Gesundheit und Schabbat Schalom

ICZ Krisenstab

 


 

Infoline Bundesamt für Gesundheit (24h)

Telefon: 058 463 00 00

 

Ärztefon für med. Fragen zum Coronavirus (24h)

Telefon: 0800 33 66 55